Die Leopoldstadt – wo wirklich was los war!

Gschichten von der Mazzesinsel…
PRIVATE FÜHRUNGEN IM KLEINSTEN RAHMEN IM FREIEN SIND AB DEM 8. FEBRUAR WIEDER MÖGLICH!!! MAXIMAL 3 ERWACHSENE PERSONEN AUS EINEM HAUSHALT UND BIS ZU 6 MINDERJÄHRIGE KINDER KÖNNEN GEFÜHRT WERDEN! ALLE UNSERE ÖFFENTLICHEN WIEN FÜHRUNGEN KÖNNEN DERZEIT, BIS VORAUSSICHTLICH ANFANG MÄRZ LEIDER NICHT STATTFINDEN!

Wienführung, außergewöhnliche Führungen in Wien

Die Leopoldstadt – wo wirklich was los war!

Gschichten von der Mazzesinsel…

Bis vor gar nicht langer Zeit war die Leopoldstadt eine Insel mitten in den Donauarmen, zu der nur eine Brücke führte, und schon die war ganz anders als man sich das vorstellt.
Während sich die hohen Herrschaften in der Stadt drängten, war die Insel ein Hort des prallen Lebens und der versteckten, lauschigen Winkel. Die Leopoldstadt war über Jahrhunderte die Einfallsstraße aus dem Norden in die Stadt und damit eine der 4 alten Pforten Wiens. Unser Weg führt uns entlang der Mauern des ehemaligen Ghettos zu den Plätzen alten jüdischen Kulturlebens und offenbart ein Kaleidoskop an geheimnisvollen Orten, Geschichten und verborgenen Kulturschätzen.
Krieg und Frieden haben hier ebenso ihre Spuren hinterlassen wie Wein und Gesang. Schauspielerinnen und Psychologen, Mörder und Musikanten prägten die Aura dieses unvergleichlichen Fleckchen Wiens, das damals wie heute seine Geheimnisse nur den Ortskundigen preisgibt.

Sondertermine für Gruppen jederzeit auf Anfrage möglich.

Sie möchten diese Führung buchen oder haben Fragen dazu?

Dann freut sich unser Team auf Ihre Nachricht, die wir natürlich so rasch wie möglich beantworten werden!

Danke!

Ihre Plätze sind hiermit reserviert, wir wünschen Ihnen viel Freude und spannende Unterhaltung.

Bitte kommen Sie pünktlich zum Treffpunkt und zahlen Sie Ihre Tickets direkt vor Ort. Die Führung findet bei jedem Wetter ab 3 vollzahlenden Personen statt und dauert 1,5-2 Stunden.

Liebe Grüße,
Ihr Wienführung Team

×
Top